Hermannstadt und das Alte Land

3-9807949-4-6-HAL

Neuer Artikel

NÄGLER, Thomas und RILL, Martin

Hrsg. Martin Rill, Einführung Heinrich Lamping, Fotos: Georg Gerster und Martin Eichler.

Wort und Welt & Bild 2002, broschiert, 300 Seiten, 474 Farbabbildungen, 1 Karte, 22 Ortsgrundsrisse

Mehr Infos

99 Artikel

30,00 € inkl. MwSt.

Mehr Infos

In überwiegend großformatigen Farbaufnahmen, zeigt dieser Band alle Orte des deutschen Siedlungsgebietes im Alten Land (Burgberg, Freck, Girelsau, Großau, Großscheuern, Hahnbach, Kastenholz, Kerz, Kleinscheuern, Heltau und Michelsberg, Neudorf, Reußen, Rothberg, Schellenberg, Stolzenburg, Thalheim, Wassid, Talmesch, Hermannstadt mit seinen Ortslagen Hammersdorf und Neppendorf), wie die Region des südlichen Siebenbürgens genannt wird, in der Vielgestaltigkeit ihrer Landschaften, Dörfer und Städte. Burgen, Häuser, Kirchen und Türme erzählen von der bewegten Geschichte des Landes, in der über Jahrhunderte in einem wechselvollen Schicksal Deutsche, Rumänen und Ungarn gemeinsam und nebeneinander lebten. Der Bildteil widmet sein Augenmerk vor allem den Bau- und Kunstdenkmälern dieser europäischen Kulturlandschaft, die als Folge des Verlustes der deutschen Bevölkerungsgruppe vom Untergang bedroht sind. Der Text informiert über Landschaft, Kultur, Geschichte und Siedlungsgeographie.